40 Sitzplätze

Goethezimmer

Eine Hommage an unseren berühmtesten Gast

Dem wahrscheinlich bekanntesten Gast des Auerbachs Kellers, „Goethe“, wird mit dem gotisch gewölbten „Goethe-Keller“ die Ehre erwiesen. Sowohl im „Faust“, als auch in seinen Briefen nimmt er vielfach Bezug auf das ihm so wohl vertraute Gasthaus. Es wird wohl ein ewiges Geheimnis bleiben, welcher sein Stammplatz war. Somit darf sich heute jeder Gast an diesem sitzend wähnen.

Etliche, an den Wänden aufgehängte Bilder und Dokumente, erinnern auch gegenwärtig an Goethe und andere bedeutende Besucher von Auerbachs Keller.

Die 1625 von Andreas Bretschneider gemalten halbrunden Gemälde zählen zu den bedeutsamsten stadt- und kulturgeschichtlichen Ausstellungsstücken im „Goethezimmer“. Der damalige Wirt, Johann Vetzer, brauchte einen Beweis, dass die berühmte Volksbuchgeschichte im Auerbachs Keller ihren Ursprung hat. Deshalb ließ er den Faustritt und den fröhlichen Schlampamp der Studenten, um 100 Jahre zurückdatiert, nachmalen.

Der Goethezimmer ist nur im Rahmen eines Menü buchbar!

Das Goethezimmer steht nach vorheriger Reservierung und der Buchung eines unserer vielfältigen Weinstuben-Menüs bis zu 30 Gästen zur Verfügung.

Ab 20 Personen

Öffnungszeiten

Großer Keller

Öffnungszeiten während der

Fussball-Europameisterschaft

 

Sonntag bis Donnerstag : 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Freitag und Samstag 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr

ABWEICHUNG: Donnerstag 27.06.2024 ab 17:00 Uhr

SCHLIEßTAG: Sonntag 30.06.2024

 

 

Mephisto Bar

Montag bis Donnerstag: 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Freitag und Samstag: 12:00 Uhr bis 00:00 Uhr
Sonntag: 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr