News für Redakteure

16.04.2009

Erfolgreiche Fußballerinnen zu Gast beim Trikotsponsor

Leipzig - Einen unterhaltsamen Abend verbrachten die erfolgreichen Fußballerinnen des Leipziger Fußballclubs LFC 07 jetzt im Auerbachs Keller Leipzig. Seit Jahren unterstützt das historische Restaurant die B-Jugendlichen als Trikotsponsor. "Wir wollten den Mädchen und ihren Betreuern ein abwechslungsreiches Programm abseits des Trainingsalltags bieten", sagte Bernhard Rothenberger, der Pächter des Auerbachs Keller Leipzig. "Mit ihren Spielen haben uns die Mädchen in den vergangenen Jahren viel Freude gemacht, jetzt wollten wir uns revanchieren." In der vergangenen Saison wurden die Mädchen Hallen-Bezirks- und Landesmeister sowie Landespokalsieger. Zur Zeit stehen die Fußballerinnen in ihrer Liga auf dem ersten Platz.

Für einen Abend vergaßen die 18 Mädchen und ihre Betreuer bei einem abwechslungsreichen kulinarischen und  kulturellen Programm die Jagd nach Toren und Punkten. Zur Begrüßung gab es einen Cocktail "Red Star", natürlich alkoholfrei, wie es sich für aktive Sportlerinnen gehört. Und auch der Fitnessteller nach Art des Küchenchefs war ganz auf die Bedürfnisse der Fußballerinnen ausgerichtet. Beim Schauspiel "Wo ist Goethe?" amüsierten sich die 16- und 17-jährigen Mädchen in ihren orange-schwarzen Vereinstrikots köstlich.

Der Auerbachs Keller in der Mädlerpassage ist die berühmteste Traditionsgaststätte in Leipzig. Bereits 1525 wurde hier an Studenten Wein ausgeschenkt. Seinen Namen erhielt das Lokal von seinem Gründer, dem Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach (Oberpfalz). 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Diese inspirierten später Johann Wolfgang Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm. Während der DDR-Zeit war der Auerbachs Keller vorwiegend eine Messegaststätte für westliche Besucher, die in Devisen zahlen mussten. Nach der Wende kam es unter neuem Investor zum Konkurs und zeitweiliger Schließung des Hauses. 1996 wurden die Türen des Kellers für die Leipziger und ihre Gäste wiedereröffnet. Seit dem Bestehen des Auerbachs Keller sind hier schätzungsweise rund 92 Millionen Menschen bewirtet worden. Einer amerikanischen Studie zur Folge rangiert Auerbachs Keller unter den zehn bekanntesten Gaststätten der Welt derzeit auf Rang fünf.

www.auerbachs-keller-leipzig.de

Bildunterschrift:

Die erfolgreichen Fußballerinnen des Leipziger Fußballclubs verbrachten einen abwechslungsreichen Abend bei ihrem Trikotsponsor im Auerbachs Keller Leipzig. 

Foto: Privat/Abdruck honorarfrei

Herausgeber:

Auerbachs Keller Leipzig

Rothenberger Betriebs GmbHGrimmaische Straße 2-4

04109 Leipzig

www.auerbachs-keller-leipzig.de

Kontakt:

Katharina Schaller

Telefon 0341-2161015

Fax 0341-2161026

k.schaller@auerbachs-keller-leipzig.de

zurück zur vorherigen Seite

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.